Anschauen und Kaufen

3 D Drucker Schmuck

Digimorphé der 3 D Drucker Schmuck von Consuelo Keller

 
 3 D Drucker Schmuck - Digimorphé

Digimorphé - woher kommt der Name?

Zum Einen setzt sich Digimorphé aus "Digi" aus dem lateinischen Wort Digitus, was soviel wie "Finger" bedeutet. Digital als Begriff, ist genauso daraus aus Digitus abgeleitet. Im allgemeinen Verständnis sagen wir heute "handgearbeitet". Die zweite Wortsilbe "-morphé" (griechisch) bedeutet Form und Gestalt.

Was wir als digitale Handwerkerin übersetzen können, die die Formen mit Händen kreiert, in den Computer scannt und 3 D Schmuck plottert. Das Finish des 3 D Schmuckes wird wieder mit den Händen und mit höchster Präzision ausgefeilt.

 

Moderne trifft Antike mit dem 3 D Drucker Schmuck

Digimorphé der digitale Handwerk-Schmuck neu bei Jori. Archäologie, modernstes digitales Wissen und Schmuck-Liebe vereinigen sich in diesen exklusiven Stücken. 

3 D Unikate

Die Produkte unterstreichen die Eigenschaften Ästhetik und die Möglichkeiten der digitalen Fabrikation. Sie sind aus Laser-Sinter Polyamid (weiß) oder Laser-Sinter Polyamid mit Aluminium (metallic silver) gefertigt. Der Produktionsprozess wurde hoher Technologie, Materialien und in Handarbeit gemacht, somit ist jedes einzelne Stück ein Unikat.

Das neue Schmuckzeitalter

Was faszinierend ist, an diesem exquisiten Schmuck, dass die Formen aus längst vergangenen Zeiten inspiriert sind und die Technik und die Materialen absolutes Novum sind. Und was mich sehr beeindruckt, ist die Handarbeit. Der Mensch verbindet die Möglichkeiten. Der Mensch ist das Bindeglied.

Was wollen heute bewusste und neugierige Konsumenten und Konsumentinnen?

Esprit, Eigenart, Individualität, Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien und ein langlebiges Design. Sie schätzen Ehrlichkeit und Vertrauenswürdigkeit. Unsere Verbindlichkeit.

Video