Anschauen und Kaufen

Gold

Reiches Edelmetall

Vor tausenden von Jahren v. Christus sind die ersten Spuren von Gold entdeckt worden. In Altägypten schmückten sich die Einwohner und Ihre Umgebung mit Gold. Gold galt für die Pharaonen als Zeichen der Macht, der Unsterblichkeit, des Reichtums und Prestige und hat bis heute keine Spur an Faszination verloren.
Der Kult vom  Gold der Inkas ist auch sehr bekannt. In den europäischen Kulturen  begleitet Gold die Menschheit durch sämtliche Epochen. Für die Griechen, die Römer, wie auch für die die Kelten war Gold stets das wichtigste Metall und diente als Statussymbol. Der weltweite Goldrausch des 19. Jahrhundert hat vorwiegend in Amerika und in Australien, Neuseeland und in einigen Gebieten in Afrika stattgefunden.
Seither nimmt der Wert des Goldes ständig zu und gilt als die gewinnbringendste und sicherste Geldanlage. Deshalb legen Banken Gold heute noch als Währungsreserve an.

Verwendungszweck

Wie beim Silber wurde auch das Gold in verschiedener Art und Weise eingesetzt. Veredelungen von Gegenständen in aller Arten, von einem Kirchturm bist zum Kronleuchter und Bilderrahmen und so weiter und so fort.
Da Gold korrosionsbeständig ist und sehr angenehm zu  bearbeiten, eignet sich das Edelmetall ausgezeichnet um Schmuckkreationen anzufertigen. Verwendet wird dafür Gelb-, Rot-, Weiss- und Rosa- und Gold.
Gold wird mit dem männlichen Prinzip und der Sonne assoziiert.

Einige Daten

Die Einheiten vom Gold werden in Promille berechnet wie folgt:

 

24 Karat enthält 1'000 0/00 Feingehalt Gold (reines Gold)

 

18 Karat 750 0/00 14 Karat 583.3 0/00 37

 

Die Legierungen, die verwendet werden um das Gold weicher, härter zu erhalten oder um ihm die gewünschte Farbe zu geben sind Kupfer, Silber, Platin und Palladium.

 

Der Schmelzpunkt von Gold: 1.064 °C