Anschauen und Kaufen

Citrin

 

Gelber bis oranger Edelstein

Der Citrin bringt Leichtigkeit in unseren Alltag.

Fundorte

Natürliche Citrinvorkommen gibt es in Brasilien, Argentinien, Birma, Frankreich und Sambia, auf Madegaskar und der ehemaligen Sowjetunion.

Geologische Informationen

Der Citrin gehört zu den Quarzen und ist somit ein Oxid. Eisen gibt dem Stein die gelbe Farbe. Da das natürliche Vorkommen von Citrin selten ist gibt es viele Fälschungen, das heisst künstlich durch starkes erhitzen von Amethyst hergestellt.

Mythologie

Der Name kommt aus dem Griechischen und heisst "Zitronenstein". Es wurden auch verschiedene andere gelbe Steine in früher Zeit als Citrin bezeichnet. Doch seit Mitte des 16. Jahrhunderts ist der Name eindeutig zugeordnet. Citrin ist ein relativ seltener Stein. Von europäischen Frühkulturen wurde er als Sonnenstein verehrt und die Legionäre nahemn ihn auf ihre Feldzüge mit, damit er ihnen Glück bringe. Bei den meisten im Handel erhältlichen Citrinen handelt es sich um honiggelbe gebrannte Amethyste.

Eigenschaften auf die Psyche

Er gibt uns den nötigen Mut zur Eigeninitiative und fördert Aktivität. Er stärkt die Konzentrationsfähigkeit und erhellt die Stimmung.

 Citrin mit Facettschliff

Reinigung des Steines

Der Citrin ist ein Chakrenzentralstein, das heisst es gelten besondere Regeln für diese Steine.  Reinigen Sie ihn 1 Mal monatlich unter fliessendem, lauwarmem Wasser ca. 15 bis 20 Minuten. Legen Sie ihn anschliessend in ein Gefäss mit Amethyst-Minitrommelsteinen. Für den Nturcitrin gilt es diesen täglich zu reinigen.Oder reinigen den Stein mit der Quintessenz Serapis Bey oder weissem Pomander von Aura-Soma.