Schmuckwelten

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 10
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 10

Schmuckwelten

Mit Schmuck zeigen wir, wer wir sind.

In den Schmuckwelten möchten wir unterschiedliche Werte und Schmuckaussagen vorstellen. Darin soll die Ausstrahlung von Perlen, Steinen, Unikatschmuck und Handwerk sichtbar werden.

Die magischen Schmuckwelten Welten.

Jedes Schmuckstück hat seine eigenen Werte, das es nach aussen ausstrahlt. Wir ziehen das an, dass wir zeigen möchten. Schmuck ist so unterschiedlich, wie es jede Person ist. Die einen Menschen mögen filigrane Stücke und andere mögen starke, in jedem Fall zeigen Menschen ihre Individualität mit Accessoires generell und mit Schmuck runden sie ihr Outfit ab. Der Auftritt soll widerspiegeln, wie wir uns heute fühlen.

Handwerk wird bei uns grossgeschrieben

Wir stellen Ihnen in den Schmuckwelten Schweizer Designer und Goldschmiede vor, die Moderne und Tradition verbinden. Beat Schild fertigt aus einem Stein einen Ring, der Ihre Geschichte erzählt. Gerne erzählen wir in den Schmuckwelten, was unser Herz höher schlagen lässt, wo unsere Passion liegt. Und wie jede Schmucklinie, ob sie ein globaler Trend ist oder in einem kleinen Atelier entsteht, sind für uns gleichermassen wertvoll.

Ein Beispiel für personalisierte Schmuckkollektionen

Wir stellen Ihnen einzelne Themen von Schmuckhandwerk vor. Monomer Schmuck ist eine innovative Schmuck-Herstellung und die Form wird mit einem 3D Plotter gefertigt. Der Architekt und Schmuckdesigner Der Architekt Thomas Mrokon, Spezialist in den Bereichen Computer-Aided Design (CAD) und 3D-Druck arbeitete eng mit der Goldschmiedin Antje Bott zusammen. Gemeinsam entwickelten sie die Idee, Schmuckstücke im 3D-Druck-Verfahren herzustellen. So entstand Monomer. Es zeigte sich, dass der Einsatz modernster CAD-Software in Kombination mit der State-of-the-Art Technologie des 3D-Druckens völlig neue Wege der Schmuckherstellung ermöglichte, die im Bereich der klassischen Goldschmiedekunst bis heute undenkbar sind.

So ermöglicht der 3D-Druck zum Beispiel eine neue komplexe Formensprache, grosse Schmuckstücke kommen in einer unglaublichen Leichtigkeit und filigran daher und die ganz persönliche Individualisierung von Schmuckstücken und das sogar in edelsten Materialien wie 750er Gold oder Platin. Mit dem neuen Verfahren können Sie Ihre Botschaft in Ihrem Schmuck jeden Tag mit sich tragen.

Mit Schmuck zeigen wir, wer wir sind. In den Schmuckwelten möchten wir unterschiedliche Werte und Schmuckaussagen vorstellen. Darin soll die Ausstrahlung von Perlen, Steinen, Unikatschmuck und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schmuckwelten

Mit Schmuck zeigen wir, wer wir sind.

In den Schmuckwelten möchten wir unterschiedliche Werte und Schmuckaussagen vorstellen. Darin soll die Ausstrahlung von Perlen, Steinen, Unikatschmuck und Handwerk sichtbar werden.

Die magischen Schmuckwelten Welten.

Jedes Schmuckstück hat seine eigenen Werte, das es nach aussen ausstrahlt. Wir ziehen das an, dass wir zeigen möchten. Schmuck ist so unterschiedlich, wie es jede Person ist. Die einen Menschen mögen filigrane Stücke und andere mögen starke, in jedem Fall zeigen Menschen ihre Individualität mit Accessoires generell und mit Schmuck runden sie ihr Outfit ab. Der Auftritt soll widerspiegeln, wie wir uns heute fühlen.

Handwerk wird bei uns grossgeschrieben

Wir stellen Ihnen in den Schmuckwelten Schweizer Designer und Goldschmiede vor, die Moderne und Tradition verbinden. Beat Schild fertigt aus einem Stein einen Ring, der Ihre Geschichte erzählt. Gerne erzählen wir in den Schmuckwelten, was unser Herz höher schlagen lässt, wo unsere Passion liegt. Und wie jede Schmucklinie, ob sie ein globaler Trend ist oder in einem kleinen Atelier entsteht, sind für uns gleichermassen wertvoll.

Ein Beispiel für personalisierte Schmuckkollektionen

Wir stellen Ihnen einzelne Themen von Schmuckhandwerk vor. Monomer Schmuck ist eine innovative Schmuck-Herstellung und die Form wird mit einem 3D Plotter gefertigt. Der Architekt und Schmuckdesigner Der Architekt Thomas Mrokon, Spezialist in den Bereichen Computer-Aided Design (CAD) und 3D-Druck arbeitete eng mit der Goldschmiedin Antje Bott zusammen. Gemeinsam entwickelten sie die Idee, Schmuckstücke im 3D-Druck-Verfahren herzustellen. So entstand Monomer. Es zeigte sich, dass der Einsatz modernster CAD-Software in Kombination mit der State-of-the-Art Technologie des 3D-Druckens völlig neue Wege der Schmuckherstellung ermöglichte, die im Bereich der klassischen Goldschmiedekunst bis heute undenkbar sind.

So ermöglicht der 3D-Druck zum Beispiel eine neue komplexe Formensprache, grosse Schmuckstücke kommen in einer unglaublichen Leichtigkeit und filigran daher und die ganz persönliche Individualisierung von Schmuckstücken und das sogar in edelsten Materialien wie 750er Gold oder Platin. Mit dem neuen Verfahren können Sie Ihre Botschaft in Ihrem Schmuck jeden Tag mit sich tragen.

Zuletzt angesehen